Bode Dialog am 12 Juli um 20 Uhr mit Dr. Lukas Köhler, MdB: Motto Klimaschutz – Anreize statt Verbote Lösungen?

12.07.21 - 20:00,

BodeDialog: Ulrich Bode trifft Dr. Lukas Köhler, MdB: Klimaschutz – Anreize statt Verbote

Klimaschutz – Anreize statt Verbote (Terminverschiebung wahrscheinlich!)

Dazu trifft Ulrich Bode den Generalsekretär der bayerischen FDP Dr. Lukas Köhler (MdB). Herr Dr. Köhler ist klimapolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag und gehört zu den angesagten Gesprächspartnern zum Thema Klimaschutz. Er sitzt seit 2017 im Deutschen Bundestag und kandidiert auf Platz 4 der bayerischen Landesliste der FDP für eine zweite Amtszeit im Deutschen Bundestag.

Meine Frage ist wie würde die FDP die Energiewende reformieren? Zertifikate Ausreichend? Dagegen sein ist einfach, entscheidend Lösungen um etwas zu Verbessern.

In nahezu allen Bereichen kann die Digitalisierung dem Klimaschutz einen kräftigen Schub verleihen. Dies ist einer der Gründe für den Smart Meter Rollout, der sich typisch für die deutsche Politik wieder verzögert, oder ist die Technik so kompliziert?. Nutzen für den Endkunden mit 15 Minuten Werten? Klar kennt man dies aus dem Gewerbe per „Lastgang - Erfassungs“ - Messung, aber warum nicht transparente Echtzeit Daten für zukünftige Nutzungen? So braucht jedes Energie- Management weiterhin auch Batterie - Akku Systeme regelt, weiterhin eine eigen Messung = weiter Doppelt Kosten! Flexibilität heißt das Zauberwort – im Energiesystem, das von immer mehr volatilen Erneuerbaren geprägt sein wird, ebenso wie bei einer intelligenten und dynamischen Verkehrsleitplanung und bei Stromverbrauch und Heizen / Kühlen zuhause. Beispiel durch moderne Wärmepumpen. Ebenso können landwirtschaftliche Prozesse mit digitalen Konzepten deutlich effizienter und umweltverträglicher gestaltet werden. Investitionen in die noch immer teils desaströse digitale Infrastruktur, sind daher auch Investitionen in den Klimaschutz.“ (Dr. Lukas Köhler)

Warum geht der Glasfaser Ausbau so langsam, warten die Firmen nur auf Förder- Gelder?

Die Frage ist auch wie ändern wir die Vermarktung nach 20 Jahren EEG Umlage reicht meiner Meinung auch der Strombörsenpreis, bedeutet auch Direktvermarktung oder Nutzung in den Sektoren Wärme & Mobilität.

Zitat von Ulrich Bode Kandidat der Fdp für den Bundestag :„Schon heute nutzen wir die Digitalisierung für Umwelt- und Klimaschutz. Die energiesparende Motorsteuerung eines Autos wäre ohne Digitalisierung nicht möglich. Wir stehen hier erst am Anfang. Doch auch die IT muss die Energieeffizienz im Rechenzentrum und den Softwareverfahren stärker beachten.“ (Ulrich Bode)

Ziel des BodeDialog  Diskussionsveranstaltungen mit kompetenten Gesprächspartnern über die aktuelle Tagespolitik, über Themen Umsetzung des liberalen Wahlprogramms / Zukunft Praxis & über seine persönliche Agenda für die Bundestagswahl 2021. Die Zuschauerinnen und Zuschauer sind, per zoom Virtuell, eingeladen, Fragen zu stellen und kräftig mit zu diskutieren. Das nennt sich Digital Technik nutzen. Hoffe dass es zukünftig Hybrid Veranstaltungen gibt, nach der Pandemie.

Es wird um Anmeldung bei Herrn Heldwein den Moderator unter christian.heldwein@fdpffb.de gebeten.

Zoom Link: https://us02web.zoom.us/j/86267155312

 

Foto Modernes Zählerfeld mit Smartmeter Gateway und Multimedia Digitaltechnik 

 

Zitat https://www.fdpffb.de/termine/bodedialog-ulrich-bode-trifft-dr-lukas-koehler-mdb-klimaschutz-anreize-statt-verbote/

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0