Mit Ihren Angaben zum "Gülle Biogasanlagen - Check" kann ich Ihnen eine Erstabschätzung / Erstangebot geben = Kosten / Nutzen = Ertrag & Sie zum Thema "Biogas aus Gülle" Beraten, mit kostenloser Hofanalyse!

"Reine" Gülle Biogasanlagen ab 100 GVE Milchvieh.

Bei weniger kommt es auf die Gülle Qualität an

bzw. Fütterung und auf den Gasertrag!

Beispiel jährlicher Substratbedarf einer 75 kWel.

Biogasanlage. 

Klar hier bekommen Sie die maximale Förderung die entscheidende Frage der Gülle am Hof  3.300 t Rindergülle bei 165 Milchkühe; bei Ø 8.000 l Milchleistung/a also über 150 GVE oder 790 t Maissilage (18 ha; bei Ø 50 t/ha Ertrag**) Statistische Werte Quelle http://biogas.fnr.de/daten-und-fakten/faustzahlen/

Wobei der durchschnittliche Bayrische Bauernhof eher um die 60 bis 80GVE hat und größere an die Leistungsgrenzen stoßen. 

Ich persönlich gehe einen anderen Weg : Erfassung welche Möglichkeiten = Energie Potential vor Ort = Güllemenge & Mist, wenn der Wunsch nach höherer Leistung besteht dann 80/20 Biogasanlage, aber mit dem Risiko Pachtpreise und steigende Substratkosten.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gülle Biogas Erzeugung Foto Solarstrom Simon
Guellegrube hier erkenne ich einen Hohen TS gehalt bzw eine feste Schwimmdecke Foto Solarstrom Simon

Für eine reine Gülle Biogasanlage kann ich Ihnen zwei Fermenter Varianten anbieten im Stahl- Container oder klassisch im Beton - Ring.

 

 

Der Unterschied zu anderen Anbietern, auch ohne Zusatz - Substrate können wir Ihnen eine wirtschaftliche Biogasanlage anbieten.

Abhängig von der Vorhandenen Biomasse Gülle & Mist.

Klar mit Substraten kann einen höhere Leistung anbieten. Aber in der Regel kenne ich nur wenige Betriebe die neben der Futter Erzeugung noch Flächen übrig haben. Auch der Import aus Polen oder Tschechien wird immer Teurer... 

 

 

In der Regel werden Anlagen um die 75 kw angepriesen, Für den Maximalen Ertrag nach EEG.

Aber der höhere Aufwand und das Substrat - Kosten Risiko verschwiegen. 

 

Eine kleine kw Leistung ist langfristig günstiger als eine große – mit vielen Vorteilen!

 

Kein Zwang zum Zukaufen von Gülle oder Substrat, aber mit der Option der Erweiterung.

 
Im Gegensatz zu den bekannten Groß-Biogasanlagen erstellen
wir mit Ihnen eine Gülle - Klein - Biogasanlage, die
viele Vorteile gegenüber der herkömmlichen Technik aufweist:

Auf Wunsch Modular Erweiterbar
Für Ihre Anlage müssen keine Substrate zusätzlich angebaut
oder erworben werden.

Mit minimalem Arbeitsaufwand und geringen Kosten

 

veredeln Sie Ihre eigene Gülle mit folgenden Ergebnis:

  1. Gewinn mit dem Stromerlös
  2. kostenlose Wärme für Haus und Hof
  3. Verbesserte Düngewirkung 

aus Ihrem eigenen Betrieb und auf Wunsch Restfuttermittel / Mist beimischung in der Vorgrube & Zerkleinerung des Mist so das die Masse Pumpfähig ist,bis zu einem Gesamt- TS-Gehalt von 15% in der Vorgrube / Einbringsystem. Die Gülle mit dem zerkleinerten Mist sollte noch Pumpfähig sein!

Teilweise Grenze durch Leistung der Pumpe und EEG Auflagen.

So das diese Anlage noch als Gülle Anlage zählt mit höherer finanzieller Förderung pro kwh. 

 

Container - System mit wenig Platzbedarf von je 3m x 14m Fermenter und Technik + Gasspeicher = 84m² Fläche Ideal für die Jährliche Güllemenge von 2.500 m³ auch die 100 m³ Mist lassen sich einfach nutzen.
Vorteil der kleinen Fermentergröße kann auch im Winter ausreichende Beheizung durch das Bhkw. 
Ideal um sich selbst mit Elektrischer Energie zu versorgen durch den Aufbau des Drehzahl gesteuerten Blockheizkraftwerks.
Je nach Gasmenge läuft der Gasmotor mit verschiedene Drehzahlen. Am Ende wird nach dem Generator durch einen Drehstrom Wechselrichter, vergleichbar mit der Solartechnik, die Energie in Eine Netz konforme Form umgewandelt.

 

Einfache Nachrüstung einer Güllebiogasanlage,

für einen Milch – Viehbetrieb oder Rinder / schweine Zucht bzw. Landwirtschaftsbetriebe ab  75 GVE Vieh – Bestand.

 

Aktuelle Version Ideal zwischen 80 GVE und 120 GVE für Wirtschaftlichen Betrieb !

 

Wir können auch für diese kleinen Systeme Anbieten die später einfach erweiterbar sind!

Aber die Basis – Installationskosten sind bei 100 GVE dieselben wie bei 50 GVE nur mit dem Unterschied, bei weniger Gülle ist der Ertrag in kwh,  niedriger.

 

Hier erreiche ich aber mehr Unabhängigkeit bei den Energiekosten in der Zukunft!

 

Einfach in den Vorhandenen Gülle Weg kostengünstig Integrierbar!

Die Gülle Leitung vom Stall "Anzapfen" Evtl.

in der „Vor Grube“ oder einfach am Stallende im Querkanal eine Pumpe Installieren.

Von dort wird die frische Gülle gleichmäßig & kontrolliert über den Tag verteilt in den Fermenter gepumpt.

Dort kurz aufgerührt so mit der vorhandenen alten Gülle vermischt, 

so dass die Methan Bakterien ideale Bedingungen bekommen um Gas zu Produzieren. Ideal jede Stunde nur 1 Minute Pumpen und Durchmischen mit einem kleinen 4 kw Tauch- Rührwerk und mit diese kleinen Leistungen Energie Effizienter Betrieb, somit niedriger Betriebs - Eigenstrombedarfs.

Die Vergorene Gülle wird anschließend Drucklos in die Vorhandene Güllegrube geleitet.

Wenn wir im reinen Güllebereich bleiben, ohne extra Zusätze nach der 80 / 20 Regel. Mit Gasdichter Abdeckung des Gärrestelagers über 150 Tage. Diese Zusatzkosten darf man nicht unterschätzen! 

Keine Zusatz Kosten oder Umbauten der Vorhandenen Güllegruben!

 

Wenig Platzbedarf & Modularer Aufbau für die Installation des Gülle - Fermenter. Dies bedeutet auch einfache Erweiterung des Fermenters, bei mehr Gülle bzw. Betriebserweiterung  / Gesamt Platz bedarf auf einer Fläche 6m x 14m oder Einzel Aufstellung von jeweils 3m x 14m. 

Bei der Frage = Wie dieses System auf Ihren Hof Integriert werden kannmelden Sie sich per Formular oder Telefon unter 0177 1592095 biete kostenlose Beratung an!

 

Gülle Biogasanlagen sind Wirtschaftlich, gerne erkläre ich Ihnen die Unterschiede zu 80/20 % Regel Anlagen,

diese Funktionieren wie klassische Nawaro BGA Anlagen ....

 

75 kw Leistung klingt gut, aber woher bekomme Sie Langfristig die Flächen für Substrate wie Mais, Gerste , GPS oder andere Ackerfrüchte?

Läuft wirklich ständig das 30 kw / 50 kw oder 75 kw Bhkw mit 100 % Leistung?

Nur dann bringt es die Effizienz wie im Hersteller - Datenblatt angegeben.

Und rechnen Sie den Zeitaufwand mit ein => im Gegensatz zu einer Vollautomatisch ablaufenden reinen Gülleveredelungsanlage.....

 

 Nur so können Sie objektiv Vergleichen...... 

 

Änderung in 2016 bei der EEG Biogasvergütung für Gülleanlagen

Quartalsweise Absenkung wie bei Solaranlagen .

Deshalb wenn Interesse besteht gleich handeln wenn Sie über  Gülle Verstromung nachdenken. Die Technik solange es um deutsche Maschinen Produkte und Stahl oder Beton Fermenter handelt sehe ich wenig Hoffnung auf Preissenkungen .Außer direkt Einkauf aus China wie bei den PV Solaranlagen.

Quartal

Q1 2016 23,41 ct/kwh

Q2 2016 23,30 ct/kwh

Q32016 23,18 ct/kwh

Q4 2016 23,06 ct/kwh

Q1 2017 23,95 ct/kwh

Es sind keine großen Stufen, aber Ziel ist die Anpassung auf die Zukünftigen Ausschreibungsmodelle vergleichbar der Photovoltaik ab 100 kwp 

Österreichische Gülle Biogas Anlagen Förderung ist anders als in Deutschland mit einem Strom - Geld von 21,5 ct pro kwh und nur für 12 Jahre statt 20 Jahre wie in Deutschland.

Teilweise extra Regionale Förderung in den einzelnen Landesteilen, zusätzlich zur Bundesförderung, abhängig einzelner politischer Vorgaben der Landeshauptmänner.

Deshalb kann dazu keinen Pauschale Auskunft erteilt werden.   

Besonders Interessant die Investitionsförderung, wenn eine zusätzliche Güllegrube gebaut werden muss, gibt es für diese über die Landwirtschaftskammer noch zusätzliche Fördermöglichkeiten.

Diese kann bis zu 30 % betragen. Der genaue Fördersatz hängt von mehreren Faktoren, wie z. B. Einheitswert, buchführender Landwirt oder nicht, Bergbauer oder Flachland usw. ...

Genaue Informationen erhält man vom Berater der LWK.

Die Genehmigungsverfahren sind von Bundesland zu Bundesland verschieden.

Und etwas aufwendiger als in Deutschland oder anderen EU Ländern.

Aber ich berate auch Landwirte in Österreich zum Thema wie gewinne ich aus meiner Gülle ein zusätzliches Einkommen.

Gülle Biogas keine Rührwerke Strom Wärme Heizung
Absenkung Gülle Biogas EEG Vergütung

Biogas EEG - Absenkung auf 24,01 ct/kwh ab Januar 2014.

Warum warten? 

Ist es wirklich interessant weniger für die Stromproduktion zu bekommen? Klar irgendwann wird die Eigenstrom Produktion wichtiger und sichert die Begrenzung der steigenden Energiekosten.

Die Anlagen Komponenten wie Blockheizkraftwerke und andere Technischen Geräte werden anders als Solarmodule nicht günstiger, es fehlt die Massenproduktion….und die finanzielle Unterstützung wie bei den Solarmodulen des Chinesischen Staats mit billigen Krediten für die asiatischen Modulproduzenten.

 

Sicher findet man auch in diesem Segment auch Billig Hersteller, aber wird man lange Freude an Systemen haben die nicht lange Funktionieren?

Gefahr für Angebots-kosten von einigen firmen
Gülle Biogasanalyse Warnung vor Firmen die Rechnungen für Angebot schreiben Foto Solarstrom Simon


Meine Empfehlung zahlen Sie nichts für die Angebotserstellung!

 

Die Frage ist warum jemand für ein Erstangebot eine Rechnungen erstellt?

 

Sie sollten nach dem Hintergrund Fragen, dem warum?

Ziel der Firmen Hof - Analyse verkaufen? oder der Bau von Gülle Biogasanlagen?

 

Der Beratungsservice sollte objektiv sein,

zuerst die Frage passt so eine Anlage zum Hof ?

Und nicht der Verkauf einer Hofanalyse......meiner persönlichen Ansicht nach .... Ihre Meinung?

 

Und wenn man erklärt auf die Messung der Gasausbeute ( GB21) kommt es an.

Ist dies die halbe Wahrheit, denn die Messung ist ein Wert, wenn dann mehrere Proben über das ganze Jahr, entscheidend ist die Fütterung.

 z.b. Grassilage, Heu, Maissilage u.s.w. ….die beeinflusst die Gasproduktion!

Hier zeigt sich das ein hoher TS & OTS Wert, entsprechend viel Gas bringt.

Auch ich empfehle eine Gülle Labor Gas Ertrags – Analyse, aber erst wenn im Prinzip das System für Sie Wirtschaftlich interessant ist, mit der Berechnung durch die Standard „Kulap – Werte“......Gasertrags Prüfung mit günstigen Labor – Kosten!

Kann Ihnen ein günstiges Labor Empfehlen.

 

Gülle Biogasanlagen bringen ein Zweiteinkommen und günstige Wärme für Haus & Hof + Langfristig Betriebskostensenkung durch eigenen Strom!

Hofanalysen Kostenerstattung beim Kauf einer Gülle Biogasanalge Mist Biogas
Hofanalysen Kostenerstattung beim Kauf einer Gülle Biogasanlage! Mein Unmoralisches für ein Gegenangebot zum Wettbewerber…


Unmoralisches Angebot = wenn Sie eine Hofanalyse gekauft haben, beim Wettbewerber ....zb der Firma aus Kaufering .....die Hof Biogas -Analysen verkauft.....

Und jetzt ein Gegenangebot möchten, kann auch ich wie der Wettbewerber beim Kauf einer Güllebiogasanlage, Ihnen diese Kosten ersetzen!

 

Vorausgesetzt Sie stellen mir die Labor Daten der GB 21 Gülleanalyse zur Verfügung.

Diese haben Sie ja beim Wettbewerber mit der Hofanalyse gekauft!  

Diese Labor - Werte des Gasertrags zeigen den Energie Gehalt der  in Ihrer Gülle steckt! Zaubern kann  kein Hersteller nur was in Ihrer Gülle steckt kommt als Ertrag in kwh raus!

 

Kenne einige die Zahlen bis zu 1.000 € oder mehr für die Hofanalyse bzw. Labor - Gülle - Analyse = Gasertrag und das Angebot.

Gerne zeige ich Ihnen wie hoch die Laborkosten normal sind. Sicher keine 1.000€.....! 

 

Aus „rechtlichen Gründen“ darf ich diesen „Mittbewunderer“ unserer Gülle Biogasanlage hier nicht öffentlich nennen……., aber wenn ich einen Landwirt besuche.... hört man öfters da war schon einer da und der hat gleich eine Rechnung geschickt.

Ich will Energie - Anlagen verkaufen und keine Labor - / Hofanalysen!  

Hofbiogasanlage Gülle strom  Gülleveredelung Gas Biogas günstig billig Aktionsprogramm Gülle Energie
Hofbiogasanlage Gülle Energie


Mit dem System der Hofbiogasanlage kann ich Ihnen die Ideale Biogas- Erzeugung anbieten.

 

So können Sie ohne großen Zeitaufwand aus Ihrer Gülle Energie und ein Zusatzeinkommen generieren, denn die Gülle ist ja schon am Hof.

Zusatzvorteile Düngeverbesserung, eigene Wärme und Langfristig eigener Strom auch wenn die Sonne nicht scheint.... 

 

 

Vorteile Modular in Container Bauweise = keine Teuren Erd - Beton Arbeiten.

Nur Streifenfundamente und Leitungsverlegung

Gülle -Röhre

Wärme Leitung

Stromkabel 

Mit richtiger Gasreinigung Leistungsangepassten Bhkw bedeutet der Motor läuft im Dauerbetrieb je nach Gasqualität und Menge mit mehr oder weniger Leistung.

So wird die Lebensdauer und die Wartungszyklen der Maschine erhöht.

Es ist auch eine Frage derNachaltigkeit

Nicht nur für Deutschland interessante Vergütungen auch in der Schweiz oder Österreich...

Der Stromeinspeisetarif für Gülle Biogasanlagen beträgt in Österreich 2013  noch 19,5 ct.  + 2 ct.  Zuschlag für Anlagen mit

denen  mindestens 30 % Gülle u. der Rest müssen Landwirtschaftliche Abfallprodukte oder Küchenabfälle sein, verwendet werden.

Als Investitionsförderung gibt es dieses Jahr, solange die Fördermittel noch ausreichen  30 % .  Förderungen für 2014 werden erst festgelegt.

Schweiz 38 Rappen pro kwh.

 

Aber die Eigennutzung der Gülle bringt mehr als, Hoffnung auf höhere Vergütungen..... der Trend ist eher Senkung der EEG Vergütung...

Solarstrom Simon
Solarstrom Simon

Antwort auf die Frage => 

Reicht meine Gülle? + Hofgröße für einen Wirtschaftlichen Betrieb?

Ertrag mit dem Stromgeld und Kosteneinsparung für die Wärmeversorgung mit zusätzlicher Dünger aufwertung!

 

Klar Je mehr Gülle vorhanden ist, desto wirtschaftlicher ist der Betrieb. Mir gefällt besonders der Modulare Aufbau, falls der Landwirt den Stall aufstockt, kann das System mit einen zweiten Container - Fermenter einfach erweitert werden.  

Deshalb Flexibel & Unproblematisch im Vergleich zu Standard - System die ins Erdreich eingebaut / Betoniert werden. 

 

 Direkter Kontakt über

das Festnetz und persönliche Beratung

08142 / 44 11 37

schneller erreichen

Sie mich am Handy

0177 / 159 20 95

 

Für den Gülle Biogasanlagen Check

 

 melden Sie sich per Formular,

 

oder rufen mich an unter 0177 159 20 95 

 

oder per E - Mail

 

Für mich entscheidend was ist Ihnen Wichtig?

=> Ihr Bedarf?

Nutzen ? was möchten Sie ? Einfache Bedienung oder hohe KW Zahl?

 

Ich kann Ihnen schon ab 80 GVE  mit ca. 2000m³ Gülle Jahresmenge als Minimum möglich!      

Mögliche Kombination mit einem Trocken Fermenter für Mist oder Grünschnitt......Abhängig von der Menge!

 

 Alles eine Frage was Sie verwerten möchten?

 

zb. Grünschnitt bzw alles was ich bereits am Hof habe ..... zb. Futterreste oder was sonst auf dem "Misthaufen" landet.......

Hier hochwertige Lebensmittel wie Getreide, Mais oder andere Energiepflanzen einzusetzen ist ein Kosten Risiko und nicht Nachhaltig!


Faszination Schwipp / Schwapp -  Technik aus Österreich Region Bregenz mit den "BIRMA" Biogas Reaktor.


 

Gülle Biogasanlagen Vorteile:

  • kurze Bauzeit durch Vorfertigung, der Container Elemente
  • geringe extra Baukosten nur Streifen - Fundamente & Verrohrung im Boden
  • geringer Platzbedarf (ca. 6m * 14m = 84 m²)
  • schnelle, unkomplizierte Installation – einfaches Genehmigungsverfahren
  • Eigene Gasreinigung für eine lange Bhkw Lebensdauer & lange Wartungszyklen
  • Einfache Integration Zwischen Stall und vorhandener Gülle Grube
  • hohe EEG-Vergütung durch Bauweise und eingesetzte Substrate keine extra Kosten für Fahrsilo oder Abgedecktes Endlager = Nutzung der Bestehenden Infrastruktur am Hof
  • eigene günstige Wärmequelle für Haus und Betrieb = Zukünftig Energie autark
  • Strom & Wärme durch modulares Blockheizkraftwerk immer verfügbar somit Dauer Betrieb, angepasst an den Biologischen Prozess und die aktuelle Güllemenge
  • Regelenergie fähig
  • bessere Pflanzenverfügbarkeit  & Düngewirkung, durch erhalt der Nährstoffe in der Biogasgülle
  • Voller Erhalt der Nährstoffe durch reine Gülle Vergärung
  • geringe Geruchsemission der Biogasgülle beim Ausbringen am Feld

 

Gülle Biogas Fermenter Mist Biogas Klärgas
Gülle Biogas Anlage - Quelle die Güllegrube Foto Solarstrom Simon

Wie groß ist das Energie Potential Ihrer Gülle?

==> Wärme, Strom, Düngewert erhöhung!

= Dreifach - Nutzen mit wenig Zeitaufwand!

Diese Frage beantworte ich Ihnen mit meiner kostenlosen Hofanalyse und Beratung.

Oder wissen Sie, ab wann der Strom 35 Euro - Cent pro kWh oder mehr kostet?  

Oder Sie über 2 € pro Liter für Heizöl bezahlen müssen?

 

Kostenfaktor Wärme => Heizung !

 

Auch die Holzpreise steigen …mit der Anzahl der Hackschnitzel und Pellets Heizungen wächst auch die Nachfrage. Für Waldbesitzer, Ihre Chance Verkaufen Sie Ihr Brennholz mit Gewinn. Denn auch Waldarbeit kostet Zeit.

Dass die Energiepreise steigen, ist sicher; die Frage ist nur, wie schnell.

Dies müssen Sie für sich selbst beantworten.

Meine Lösung für Sie eine 100% Gülle Biogas Anlage.

Mit dieser bestimmen Sie den Preis für Ihre Energie selbst – und zwar heute schon, mit Absicherung der Energiekosten in der Zukunft!

Beratung Gülle Biogas
Bayerplan und Angebot für Gülle Biogasanlagen Beratung Foto Solarstrom Simon

Der Bayernplan sucht nach der Lösung für die Energiewende in Bayern. 

Der Atomausstieg ist beschlossen jetzt geht es um die Umsetzung Pro Erneuerbare Energien für die Sicherheit der Bayrischen Stromnetze nach 2022! 

Die Basis ist die Abschaltung der Atomkraftwerke und die Frage wie gestalte ich die Energie Zukunft => die Vergütung für EEG Anlagen wird weiter zurück gehen so sehen es die Planungen für die Strompreisbremse vor. Deshalb ist ein Abwarten schlecht die EEG Sicherheit auf 20 Jahre wird es in der nahen Zukunft nicht mehr geben. Zumindest für Neuanlagen!

Strom - Direktverkauf und Eigenversorgung das sind die Lösungen!

 

Eine Initiative der Bayerischen Staatsregierung zusammen mit den Biogas – Fachverbänden & den Herstellern von Gülle Biogasanlagen.

 

=> Wir sind mit Dabei ! 

 

Durch die Option Eigenstrom Last abhängig herzustellen

und Regel Energie bereit zu stellen.

Netzstabilisierung und Stützung vor Ort dies kann schneller Umgesetzt werden als der Hochspannungs – Leitungsbau.

Für die Energiewende ist die sichere Versorgung Wichtig!

Unabhängig von Sonne und Wind.

Der Energiemix mit der günstigen Speicherung von Biogas ist die Zukunft !

Mehr Infos unter meinen Biogas Check.

     Nachhaltiges Biogas nur aus Gülle statt Atomkraft oder Kolhlestrom! 

Großes Potential für Landwirte in der Schweiz und Österreich

Biogas Gülle Check kostenloses Angebot
Biogas Gülle Check kostenloses Angebot mit Hofanalyse Foto Solarstrom Simon Ihr Berater für günstige eigene Energie / Strom

Mit Ihren Angaben beim Gülle  - Check kann ich Ihnen eine Ertragsabschätzung geben. Relation Kosten zum Ertrag!

Kann ihnen ein Wirtschaftliches Energieerzeugersystem anbieten:

  1. niedrige Betriebskosten
  2. 100% Gülle Nutzung
  3. Option zusätzlich mit Trockenfermenter
  4. geringe spezifische Investitionskosten
  5. standardisierte, industrielle Bauform
  6. Modular erweiterbar
  7. Kompakte Bauweise
  8. schnelle Vergärung, hohe Gasausbeute
  9. Basisversion max. 140 m² Grundfläche
  10. nahe bei Haus und Stall aufzustellen
  11. Ideal für eigene Wärmeversorgung
  12. Einfach Bedienbar - Wartungsfreundlich zb. Bhkw ÖL - Wechsel
  13. hoher Automatisierungsgrad mit Fernüberwachung
  14. geringer Wartungsaufwand
  15. kurze Bauzeit

 

Die Förderung geht über das Biogas EEG mit einer Vergütung von aktuell 24,5 cent/kwh. (Stand 2013)

Der Ertrag berechnet sich aus dem „Stromgeld“ und den eingesparten Heizkosten und Langfristig ist es möglich sich selbst mit günstigen eigenen Strom zu versorgen.

Biogas Gülle Check = kostenloses Angebot mit Hofanalyse!

 

Basis ist die optimale Nutzung von Faulgas = Methan – Gewinnung, aus kleinen Kläranlagen. Jetzt nutzt man diese Technik für kleine Gülle Biogasanlagen. Kontinuierliche Beschickung des Fermenter mit Gülle also Biomasse die bereits vorhanden ist, einfach Pumpfähig Nutzung Mist / Futterresten in den „Grenzen des EEG“, gute Durchmischung, Regelkreis für die Temperaturstabilität mit Rundum Isolierung.

Die Besonderheit ist die Gasreinigung und ein Modulares Bhkw welches im Bereich von 5 kw bis 20 kw ohne elektrischen Wirkungsgrad Verlust arbeitet, durch Drehzahlmodulation.

Mit diesem System kann für Landwirtschaftliche Höfe ab 50 GVE ist ein Wirtschaftliches System möglich, ab 2014. zZ ab 80 bis 100 GVE.

 

Bei Fragen bitte melden.

 

Mir geht es um die Verbreitung das es auch im "Kleinen" geht....."groß Anlagen Anbieter" findet man genügend...

 

Gülleveredelung
Biogas besser gesagt Strom aus aus Gülle Foto Solarstrom Simon

Größer geht immer …...

besser gesagt Ihre Wunsch Leistung in Kilowatt elektrisch ob 30Kw, 40KW, 50Kw oder 75Kw, aber ich kann Ihnen eine langfristig Betriebswirtschaftliche günstige Alternative anbieten:

 

eine 100% Güllebiogasanlage.

 

Nur die Gülle........Wer soll die Substrat Kosten wie Mais oder Getreide bezahlen?

Klar bei einer 80 / 20 Gülle - Biogasanlage bringt der 20% Masseprozent Anteil an Mais 80% der Energie - Ertrags - Leistung,

aber um welchen Preis in der Zukunft?

 

 Biete Ihnen eine Kostenlose Hofanalyse an.

 

Nutzen Sie das Potential, welches bereits am Hof vorhanden ist!

 

Diskussion  kw Preis

Logisch ist eine Gülle Biogasanlage auf den ersten Blick Teurer.

Wenn ich den Anlagenpreis nur durch die elektrische Leistung des Bhkw Teile……

Dann darf ich nur eine NaWaRo Anlage ab 600 kw bauen denn diese sind dann günstiger…..

Oder im Mega Wattbereich.....

Die Frage ist wer hat so viel Substrat & Ackerfläche als normaler Landwirt?

Deshalb langfristig günstig mit meiner eigenen Gülle Wärme und Strom erhalten !

 

 

Güllekleinbiogasanlage Foto Solarstrom Simon
Gülle Fermenter Beispiel Baustelle Biogasanlage Foto Solarstrom Simon

Mein Service für Sie:

  1. ich biete Ihnen die Beratung vor Ort an :
  2. Erfassen der Hof – Situation
  3. Wo kann „Fermenter“ einfach und ohne großen Aufwand installiert werden?
  4. Anbindung an die Vorhandenen Gülleleitungen
  5. Anschluss an die vorhandene Heizungsanlage zur Wärmenutzung
  6. Strom - Anschluss ans EVU - Stromnetz
  7. Das Wichtigste die Gülle Probe wie gut Ihre Gülle ist und welcher TS / OTS  bzw. Energie - Gehalt in Ihrer Gülle enthalten ist.  Dieser Wert ist entscheidend für die Leistung. Wie viel Leistung steckt in Ihrer Gülle und / oder Ihrem Mist? Unterschiede auch je nach Fütterung Ein Indikator ist auch die Milchleistung. 
  8.  Dieser Wert kann durch eine Gasertrags Untersuchung bestimmt werden. Mit dieser Messung bekommen wir den Wert wie viel die Gülle an Methan - Gas erzeugt !
  9. Gemeinsam können wir diese Probe aus dem Stall entnehmen. Am besten von verschiedenen Stellen und danach vermischen.
  10.  Für alle Interessierten an einer reinen Gülle Biogasanlage empfehle ich die die Frage an die Anbieter ab welcher GVE Tieranzahl und Jahres Gülle Menge...die Anlage Wirtschaftlich betrieben werden kann? So sieht man gleich sind die Anlagen für normale Bauern oder erst für Großbauern ab 150 GVE? Diese findet man nur selten hier im Süden. Der Gedanke der Gülleanlagen ist ja ein Zusatzverdienst für den normalen Hof mit besser gesagt ab 80 GVE Kühen  besser gesagt um die 80 Stück plus Nachzucht. Vergleichen Sie die Wettbewerber in diesem Bereich und ob Ihr Hof überhaupt zur Vergärungsanlage passt? Meiner Meinung nach sollte eine Anlage zu Ihrem Hof anpassbar sein. Lieber klein und fein oder größer je nach Gülle – Menge…

Sollte jemand Ihnen ein Angebot geben das diese Ersteinschätzung mit Kostenverbunden ist...... Vorsicht, beachten Sie dass eine einzelne Gülleprobe nur ein Einzelwert ist. Wenn dann mehrere Messungen über mindestens ein Jahr oder besser über einen längeren Zeitraum,  mit Entnahme der Gülle an mehreren Stellen im Stall. Sonst bringt die GB21 = Gas Ertrags Messung Bestimmungs - Wert über 21 Tage nichts…..oder Sie bekommen eine falschen Wert. Die Höhe des Ts - Gehalts ( Trockensubstanz ) reicht oder die „Kulap“ – Werte um den Ertrag zu Berechnen.

Wer möchte von einem Messwert eine Entscheidung für eine höhere Investition über 20 Jahre abhängig machen? 

 

Mist & Gülle Ergebniss Biogas Foto Solarstrom Simon
Strom aus Biogas mit Mist & Gülle Foto Solarstrom Simon

Biogas aus Guelle 

Gülle  & Mist 

die günstige Alternative

für die Gaserzeugung!

 

Wie  Funktioniert eine Gülle - Anlage?  

Hauptvorteil die Niedrigen Betriebskosten für günstige Biogasproduktion ohne aufwendige Rührwerke, nur mit 100% Gülle. Ich kann es Ihnen mit meiner Hofanalyse einfach Zeigen ob diese Art der Biogasanlage für Ihren Landwirtschaftlichen Betrieb passt.

Entscheidend sind die Örtlichen Gegebenheiten. Dies ist die Basis für ein Angebot und die Wirtschaftlichkeit Ihres zukünftigen Kraftwerks das Energie, an 365 Tagen im Jahr, liefert. Unabhängig vom Wetter und zu jederzeit Strom, anders als bei den Solaranlagen wo mir das Sonnenlicht im Winter fehlt. Melden Sie sich Unverbindlich – Dann kann ich Ihnen sagen ob Ihre Güllemenge ausreicht für den sicheren Betrieb der Gülleveredelung bzw. dem Guelle - Fermenter!

 

Gülle hat den Vorteil ich brauche kein extra Land für den Anbau von Energiepflanzen = sonst Pacht Preise beachten! Bei den 80/20 Gülleanlagen.

In mehreren Regionen steigen diese Kosten für Pacht – Ackerflächen!

Ursache Biogas – Betreiber, neue  Umgehungsstraßen, Ausweitung von Gewebesiedlungen und Wohnhäuser / Siedlungen.

Am Ende verliert die Landwirtschaft immer Nutzflächen…

 

Muss auf der grünen Wiese ein Kraftwerk mit 75 kw oder größer stehen?

Oder Leistungen größer als 190 kw / 250 kw / 500 kw bis zu  eine Megawatt – Anlage mehr als 1.000 kw = Ideal mit zwei 500 kw el. Blockheizkraftwerken?

Wer will und kann die Wärme im Sommer sinnvoll nutzen?

Eine Variante wäre die Fermenter Temperatur zu regeln, für mehr Gasertrag.

Wäre es nicht sinnvoller ein Kraftwerk mit dem zu betreiben mit dem was ich selbst habe auf meinem Hof?

Dies wäre eher etwas für die Landwirtschaft, sonst sehe ich den Trend zur Industriegröße wo am Ende der Landwirt nur die frische Gülle liefern darf und evtl. das Vergorene Material auf seinen Flächen ausbringen muss....

Oder auch Substraten Hauptsache günstig und Billig so wie es die Lebensmittelindustrie und Großmolkereien erwarten….

Und die Gülle kostet mich nichts = zusätzlich keinen extra Transportkosten…

 

 

Gerne berate ich Sie Persönlich wenn Sie sich für das Thema Interessieren……

Gülle bigas Vergärung
Biogas aus Gülle Kuhstall mit Laufstall Foto Solarstrom Simon

Warum Gülle Biogasanlagen?

  1. Unabhängigkeit mit der Eigenen Gülle
  2. Lieber eine eigene Kleinanlage, als sich mit mehreren eine Megawatt Biogasanlage Teilen!
  3. Eigenstrom Nutzung nach dem EEG ab 2013 ist der Haushaltstrom teilweise bei über 28 cent für Haushaltskunden! Und wo geht der Trend hin mit den Stromkosten für die Landwirtschaft?                                   Kommt der Punkt ab dem ich nicht mehr Einspeisen will, sondern den Strom Direkt Verbrauche. Wie bei den Photovoltaikanlagen und den Trend zur Strom- Speicherung !  Steigt der Strom Preis oder Sinkt er?
  4. Elektrische Verbraucher finde ich immer mehr in der Landwirtschaft zb. wie Milch Melk – Roboter, Futterautomaten, Kühlung, Lüftung und Datenerfassung usw....
Gülle Biogasanlage Foto Solarstrom Simon
Planung zum Stall Neubau oder Erweiterung Gülle Biogasanlage besser gesagt Gülle vergärung Foto Solarstrom Simon

Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Planung für den Stallneubau und Güllebiogasanlage. Vorteil Ertrag nicht nur durch die Milchproduktion, sondern auch zusätzlich Verdienst nit der Energie aus der Gülle; Strom und Wärme.  

Damit langfristig eine Zweiteinnahme, ohne Abhängigkeit vom Substratpreis wie Mais usw.

Bessere Düngewirkung der vergorenen Gülle und angenehmer für Ihre "Nachbarn" dies bedeutet fast kein Geruch mehr beim Ausbringen auf dem Feld.  

Vorteil einer Güllebiogas – Faulgasanlage Energie, Wärme und Strom aus den Resten besser gesagt aus Gülle die man sonst nicht mehr Verwertet kann zu gewinnen. Zugleich Aufwertung der Dünge Qualität im Fermenter

Außerdem wird die Gülle aufgewertet der Düngewert verbessert.

Wichtig die Vorgaben  bzw. Grenzen des EEG, um die höchste Vergütung zu erhalten.

Biete ein Zukunftsweisendes System an:

Vorteil die Fermenterbeheizung braucht nur 40% der erzeugten Wärmeleistung!

& das Bhkw bietet modulare Leistung. Der Strom wird kostengünstig im Gasspeicher aufbewart ud auf Abruf steht die Ernergie Bereit! Besser gesagt Sie können wenn der Strompreis weiter steigt Ihren Strom je nach Bedarf selbst herstellen.

 

Bedarfsgerechte Lösungen im Gülle Biogasanlagen Bereich. Das ist mein Motto!

 Meine Frage ist immer an den Landwirt was wollen Sie nutzen bzw. Was ist schon vorhanden? Gülle? Mist usw....?

Warum wurden Biogasanlagen mit Rüben als Brennstoff gebaut?

Weil der Preis damals einbrach und niemand den Erzeuger Landwirt bzw. Bauer einen Vernünftigen Preis zahlen wollte, so ging es los mit den Nawaro - Biogas - Analgen.

Klingt Gut Nachwachsende Rohstoffe, aber es sind auch Lebensmittel!